Der Einstieg zum Online-Einkommen

Los geht's

Hast du auch keine Lust mehr darauf, nach verschiedenen Verdienstmöglichkeiten im Internet Ausschau zu halten und ständig auf der Hut vor Betrügern sein zu müssen?

Falls du auch schon eine Weile auf der Suche bist, wie du dir ein Einkommen von zu Hause aus aufbauen kannst, hast du sicherlich auch schon bemerkt, dass es viele Angebote gibt, die dir das Blaue vom Himmel herunter versprechen, bei denen es aber bestenfalls ein Glücksspiel ist, ob du tatsächlich dabei was verdienen kannst. Weiterhin gibt es unzählige Angebote von Einzelpersonen, die dir ihr Produkt verkaufen wollen und dir versprechen, dass du dadurch lernst, wie du Geld verdienst.

Warum ist es so schwer eine gute Verdienstmöglichkeit im Internet zu finden?

FragezeichenDas Internet ist voller Möglichkeiten und für eine Einzelperson ist fast unmöglich da den Überblick zu behalten, was wirklich Zukunft hat und was nicht. Dann kommt hinzu, dass viele sich schnell ablenken lassen von der Aussicht auf „das schnelle Geld“ und dabei Betrügern auf den Leim gehen. Auch hier spielt wieder mit rein, dass es schwer ist für eine Einzelperson wirklich dahinterzukommen, was seriös ist und was Betrug ist. Wenn man sich ein eigenes Geschäft online aufbauen möchte, fehlt den meisten Leuten schlicht und einfach das Wissen, wie man sowas am besten angeht. Es gibt natürlich unzählige Lern- und Trainingsangebote – aber hier gilt auch wieder obiges: wer weiß denn schon, was etwas taugt und was nicht. Und schon sollte man möglichst verschiedene Online-Hilfs-Produkte kaufen, ohne überhaupt zu wissen, auf was man sich eigentlich einlässt. Daher wagen sich viele nicht daran, diesen Weg zu gehen.

Was wäre, wenn du jemanden hättest, der dir Schritt für Schritt erklären könnte, was du machen musst für dein eigenes Online-Business und dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht?

Dann würdest du dir wahrscheinlich denken, dass das ja ganz gut klingt, aber dass du so eine Dienstleistung nicht bezahlen kannst, vor allem wenn du gar nicht weißt, ob das überhaupt was ist für dich. Was ist aber wenn dir diese Dienstleistung kostenlos angeboten würde?

Was brauchst du, um online erfolgreich zu sein?

  • Du brauchst jemanden, der dir hilft beim Einstieg in die Online-Geschäftswelt
  • Du solltest dich regelmäßig auf dem Laufenden halten und auch bereit sein, dich fortzubilden
  • Der Austausch mit anderen Leuten ist enorm wichtig. So kannst du von den Erfahrungen von anderen profitieren und musst nicht alles selber ausprobieren.
  • Du solltest dir bewusst sein, dass auch eine online Geschäftstätigkeit Arbeit ist, d.h. du solltest durchaus bereit sein auch einige Stunden in dieses Geschäft zu investieren. Der Vorteil ist, dass du dein eigener Chef bist und ganz alleine du für die Ausgestaltung deiner Arbeit zuständig bist – ob du nun 1 Stunde täglich dafür aufbringen möchtest oder einen Vollzeitjob daraus machen willst – das ist komplett dir überlassen. Du bist selber für deinen Erfolg verantwortlich.

Du kannst ganz kostenlos dir die Hilfe und alle Tools holen, die du brauchst, um zu starten

Du musst nichts bezahlen, um zu starten. Bei Wealthy Affiliate bekommst du alle Hilfe, die du benötigst, um loszulegen, dein eigenes Geschäft aufzubauen. Du kannst jederzeit die sehr aktive Community befragen, wenn du Probleme hast, du bekommst Schritt für Schritt in wunderbar verständlichen Videos erklärt, wie du deine Website aufbauen kannst, du kannst deine Seite direkt bei Wealthy Affiliate anlegen, du brauchst dich also überhaupt nicht mit dem sowas wie Hosting auszukennen – das ist alles bei Wealthy Affiliate inklusive (bis zu 2 Websites kannst du kostenlos anlegen) – und nein, das ist kein Schnupperangebot und nach einer bestimmten Zeit werden dann Gebühren fällig – die Starter-Mitgliedschaft ist lebenslang kostenlos. Du alleine entscheidest, ob du in die Premuim Mitgliedschaft investieren möchtest, um mehr Websites aufbauen zu können, mehr Trainig zu bekommen, mehr Videos, mehr Hilfe…

Werkzeug

Wo ist der Haken?

Es gibt doch immer einen Haken, oder? Ich möchte ganz ehrlich sein, ja es gibt auch hier einen Haken: der kleine Haken für alle Deutschen ist, dass diese Seite komplett auf Englisch gehalten sind. Also einige grundlegende Englischkenntnisse sind wichtig. Aber keine Bange, wenn ihr irgendwo nicht weiterkommt, könnt ihr jederzeit mich um Übersetzungshilfe bitte, oder die Communitiy zu Details befragen.

Es ist KEIN Sprung ins kalte Wasser notwendig – du kannst schon heute nebenbei anfangen

Das Schöne ist, du musst keinen Job kündigen, du musst nicht von heute auf morgen entscheiden, ob das was für dich ist. Du kannst ganz einfach mit so viel oder so wenig Zeitaufwand wie du magst, einsteigen und lernen und aufbauen. Es gibt also überhaupt keinen Grund es NICHT auszuprobieren – was ist denn das schlimmste was passieren kann? Schlimmstenfalls hast du ein paar Stunden deiner Zeit investiert – selbst wenn das nichts für dich ist, bin ich mir sicher, dass du trotzdem einiges in dieser Zeit lernen wirst.

Also, worauf wartest du noch? Lies dir hier meinen ausführlichen Erfahrungsbericht dazu durch.

Schreibe einen Kommentar